Bewahren und meiden

Ganesha-Druck auf T-Shirt

Gleich ist Feierabend mit dem Jahr 2016… wieder ein Jahr mehr… und es war nicht wirklich ein tolles Jahr. Dafür war einfach zuviel los bei mir, sowohl privat als auch beruflich… sowohl gesundheitlich als auch emotional, so dass ich eher mit gemischten Gefühlen ins nächste Jahr gehe. Ich fasse keine Vorsätze, sondern versuche mich eigentlich das Jahr über immer wieder an das zu erinnern, was man sich nicht oft genug ins Gedächtnis zurückrufen kann: dass man bewahren soll was gut

Weiterlesen

Rolling (Nieren-)Stones!

Foto: Allsvartur.de

Erstmal zum Beitragsbild: nein, keine Sorge – ich befinde mich nicht schon wieder im Krankenhaus. Ich habe das Bild aber gewählt, weil ich ich letzten Jahr einige Tage im Krankenhaus verbrachte …. und das aus einem Grund, über den ich auch heute schreiben will. Weihnachten war definitiv NICHT schön für mich in diesem Jahr. Nicht, weil ich Weihnachten allein verbracht habe. Das ist jedes Jahr so und eigentlich komme ich auch ganz gut damit zurecht (bzw. “muss”, weil eben auch

Weiterlesen

Ein Kerl will seinen Blog schreiben. Was dann passiert ist unglaublich…

Sinnloses und Fakes in Facebook

Kennt ihr solche Überschriften, die stets mit Worten wie “Seine Reaktion war völlig unerwartet!” oder “Was dann passiert ist kaum zu glauben!” enden und die so häufig über irgendwelchen Facebook-Beiträgen, die Links zu Video-Inhalten auf irgendwelchen Seiten beinhalten, stehen? Mir geht diese Art von publikumsheischenden Titel unheimlich auf den Nerv und deshalb klicke ich ganz bewusst solche Beiträge nicht an. Eine so offensichtliche Masche, mit künstlich erzeugter emotionaler Neugier Besucher anzulocken… da würde ich mir wie Klickvieh vorkommen, wenn ich

Weiterlesen

Politically incorrect dressing

Total spannendes Nudelbild

Ja, es gibt wirklich bessere Wochenenden als dieses. Obwohl es mir sicher irgendwann gesagt wurde, war ich doch irgendwie unvorbereitet dieses Wochenende allein zu verbringen und auch wenn ich für Samstag und Sonntag noch kurzerhand ein shootingtechnisches Ersatzprogramm organisieren konnte, so war der Freitagabend doch ziemlich trostlos und allein. Der allgemeinen Langweile hab ich dann Rechnung getragen, indem ich mir zwei uralt Film-Schinken (“Duell im Atlantik” und der Geographie zuliebe, damit auch das andere große Wasser nicht zu kurz kommt,

Weiterlesen

Pokegotchi, Tamamon und mieses Kharma

Nicht ärgern..

Ist ja mal wieder klar: ausgerechnet zum Just Love Festival, das ich an diesem Wochenenende in der Nähe von Wiesbaden besuchen wollte, fängt mein sonst so zuverlässiges kleines Autolein an Probleme zu machen und mein Fuß (einen Bericht dazu bleibe ich erst noch schuldig) schmerzt aufgrund der Schiene, die ich seit einer knappen Woche zu tragen habe, dermaßen heftig, dass es mich heute schon um den Schlaf gebracht hat und ich mir kaum vorstellen kann, wie ich das einen Tag

Weiterlesen

Site Footer