Deutsche Sprache, schwere Sprache

Nicht ärgern..

Nur eine relativ kurze Strecke trennt meine Behausung von einer relativ großen Flüchtlingsunterkunft, die in einer ehemaligen Kaserne untergebracht ist. Demzufolge gehören Flüchtlinge schon länger zu dem normalen Bild auf den Straßen hier in Hamm. Damit habe ich kein Problem, wie ich bereits mehrfach in diesem Blog dargelegt habe… immerhin hatten die von uns gewählten Politiker und unsere eigenen Wirtschaftsinteressen (oder zumindest die Interessen mancher Branchen) doch maßgeblichen Anteil an dieser Situation und wir hatten (und haben noch immer!) unsere

Weiterlesen

Die digitalen Flüche des Alltags

Termin-Erinnerung im Handy

Toll ist es geworden mit unserer Technik. Alles ist automatisch. Inzwischen, so habe ich erfahren, gibt es sogar schon Kochmaschinen, welche die Zutaten automatisch im Internet bestellen und Sex-Spielzeug für Fernbeziehungen (für die sensiblen Bereiche von IHR und IHM) welches per WLAN und Internet verbunden werden und sozusagen interaktiv benutzt werden kann. Auch wenn ich in vielerlei Hinsicht natürlich auch angenehmen Seiten unseres technologischen Fortschritts nutze (immerhin bin ich z.B. digitaler Fotograf, Internetmensch usw.), versuche ich doch kritisch zu sein,

Weiterlesen

The same old song….

Musikkassetten (MC)

Man muss wissen: mein kleiner, alter, schrottiger und schmutziger, wenig gepflegter, verbeulter und verkratzter, gerade noch so über den TÜV geretteter und trotzdem knutschiger Ford KA (I) besitzt noch das damals vor ca. 20 Jahren im KA verbaute Kassetten-Radio. Das ist so dermaßen retro, weil es mich an die Zeit erinnert, als ich meinen Führerschein noch frisch hatte, dass ich es einfach nicht übers Herz bringe, das alte Stück durch ein neues Radio ersetzen zu lassen. Nicht nur, weil das

Weiterlesen

Selbstloses Selbstfindungs-Wochenende

Fundsache

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen des Findens, so mein Eindruck. Gestern, fanden wir trotz Navi fast den Weg hinein nach Selm nicht (dauernd war irgendwas gesperrt…), aber weil wir dann gemeinschaftlich ein Schild (absichtlich?) nicht gesehen haben, kamen wir dann doch irgendwann an. Später, beim Einkaufen fürs Wochenende, fanden wir einen Schlüssel vor dem Supermarkt und haben ihn dort am Info-Schalter abgegeben und heute fand ich im örtlichen Einkaufscenter eine Geldbörse, die ich ebenfalls beim Info-Schalter der Einkaufscenters abgegeben habe.

Weiterlesen

Mein versautes Auto

Gleitgel Packung

Ich kann mich noch sehr genau daran erinnern, wann ich zuletzt in meinem Leben einen dieser Fachmärkte für Erotikbedarf besucht habe. Das war mit meiner damaligen Partnerin im Urlaub in Hamburg auf der Reeperbahn und das ist auch schon circa 10 Jahre her… und in diesem Fall handelte es sich um so einen Schlag-Mich-Kratz-Mich-Beiß-Mich Laden, in dem ich sogar noch ein cooles (und nicht unanständiges) Kleidungsstück fand. (Nein, es gibt kein Foto davon zu sehen.) Jedenfalls ist das schon lange

Weiterlesen

Site Footer