Zu viele CDs

Eindeutig zu viele CDs…..

Eins steht zweifellos fest: ich habe definitiv zu viele Musik-CDs…..

Nachdem meine Musik-CD Vorräte circa ein Jahr hinter der Flurtür in Form von acht circa hüfthohen Stapeln aufgeschichtet lagen, habe ich mich jetzt am Wochenende doch endlich mal entschlossen diese CDs in ein Regal einzuräumen und habe sogar meine Foto-Ausrüstung dort dafür weichen zu lassen.

Aber leider reichen meine Regal nicht einmal dann für alle Musik-CDs aus, wenn ich die Musik-CDs doppelt übereinander in Reihen stelle… tja, was macht man da?

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen mich niemals von irgendwelchen CDs zu trennen, denn ich hab so eine Ahnung, dass ich das irgendwann in sehr ferner Zukunft vielleicht doch einmal bereuen könnte… aber nun ist es wirklich mal Zeit für einen Schnitt und so habe ich begonnen zumindest die Musikarten auszusorten, an denen ich mich wirklich richtig sattgehört habe und die bei mir auch nicht mehr aktuell werden, weil ich damit einfach Lebensphasen bzw. Lebensabschnitte verbinde, die definitiv Geschichte sind.

So muss nun alles was Mittelalter und Gothic ist aus meiner Sammlung weichen – zumindest bis auf ganz ganz wenig Ausnahmen…. und das sind allein schon locker 3-4 Schuhkartons voll CDs, aber so passt der Rest wenigstens gerade so in die Regale… auch wenn ich 50% davon nicht mehr höre und bei vielen CDs beim besten Willen nicht mehr weiß, wie ich überhaupt dazu gekommen bin und mich eher dafür schämen würde (ich hab eben beim Fotografieren z.B. eine Snoop Doggy Dog CD gesehen… *würg*)…

Aber so oder so…. die CDs sehen auf jeden Fall jetzt viel besser im Regal aus, als hinter der Türe als Türmchen. Jetzt brauch ich nur mal genug Zeit mir alles mal wieder in Ruhe anzuhören… 🙂

Site Footer