Ein wirklich seltsames Gefühl

Zu Beginn der 90er

9898Eigentlich sollte ich ganz dringend andere Dinge erledigen. Eigentlich. Eigentlich sollte ich zum Beispiel absolut dringend die Küche machen, also zumindest den Rest noch, denn bis auf die Geschirrspülerei ist alles erledigt. Eigentlich hab ich auch noch zwei Waschmaschinen voller frischer Wäsche auf dem Bett liegen, die ich jetzt noch in die Schränke packen muss… das werde ich heute auf jeden Fall noch tun müssen, denn ich brauch das Bett heute noch für meinen Schlaf, aber jetzt gerade will ich

Weiterlesen

Mit Erinnerungslücken im CentrO in Oberhausen

Centro Oberhausen 2017

Samstag vor einer Woche war ich im „CentrO“ in Oberhausen…. und zwar nach sehr langer Zeit endlich mal wieder… vermutlich… . „Vermutlich“ schreibe ich, weil ich mir jetzt (eine Woche nach meinem Besuch dort) gar nicht mehr zu 100% sicher bin, ob ich damals, bei meinem vermeintlich ersten Besuch, wirklich dort war. Klingt das komisch? Ganz ehrlich, genau so fühlt es sich für mich auch an… denn inzwischen hat sich so ein ganz leichter Hauch von Zweifel eingeschlichen, ob mich meine eigene

Weiterlesen

32 Jahre und 28 Tage (YPS 437)

Die Sternenscheibe die nachts leuchtet

Als ich noch ein kleiner Lausejunge war verlebte ich meine Kindheitstage in meinem kleinen Heimatdorf, in dem noch teilweise die Hühner über die Straßen liefen, die Kinder die Freizeit oft in den Wäldern rings herum verbrachten und man abends noch die Milch mit der Kanne direkt von einem der Bauern (genauer gesagt vom „Eckbauer Willi“) im Dorf holte. Es waren durch und durch glückliche Tage, aber die eindeutig besten Tage davon waren die Tage, an denen die „Becke“ im Dorf

Weiterlesen

Digitale Erinnerungen…

Webcam-Bilder

Ich bin die Tage mal beim Aufräumen auf eine wirklich uralte selbstgebrannte CD gestoßen, die ich fast (wie viele andere CDR/DVD-R) an diesem Tag in den Müll entsorgt hätte, hätte ich nicht vorher gewissenhaft noch einen Blick auf den Inhalt dieser Scheibe geworfen. Die CDR entpuppte sich als Teil eines Backups des Inhalts einer uralten (und längst nicht mehr im Internet abrufbaren) Webseite von mir, die damals (ungefähr um das Millenium herum) von mir für 2-3 Jahre betrieben wurde. Darin

Weiterlesen

Wo ist nur die Zeit geblieben?

Tagebücher

Es ist schon ein verdammt komisches Gefühl, wenn man auf der Suche nach Unterlagen auf seine alten Tagebücher stößt. Zwischen 15 und 20 Jahren haben die inzwischen auf dem Buckel und seit ich diese Bücher (damals noch mit viel Fleiß) vollgeschrieben habe, habe ich nie mehr darin gelesen – bis heute. Was mich am meisten gewundert hat ist, dass ich mich an so viele Dinge und Ereignisse nicht mehr erinnern kann, die damals mein alltägliches Denken bestimmt haben. Zu vielen

Weiterlesen

Site Footer