Vertraulich- und Schläfrigkeiten

Eine gesundheitlich relativ unbewegte Woche liegt hinter mir. Das ist eine gute Sache, denn nach den letzten Wochen und insb. der Pechsträhne die just am Tag meiner Rückkehr aus Süddeutschland begann, habe ich von Krankenhäusern und Spritzen für eine Weile die Nase voll. Am Mittwoch hatte ich noch (resultierend aus dem Treppensturz vom Wochenende) einen Zahnarzttermin, der leider doch wesentlich größer wurde als zunächst selbst von mir gedacht, aber da ist derzeit alles dabei sich zu erholen, so dass ich

Weiterlesen

Site Footer