Die digitalen Flüche des Alltags

Termin-Erinnerung im Handy

Toll ist es geworden mit unserer Technik. Alles ist automatisch. Inzwischen, so habe ich erfahren, gibt es sogar schon Kochmaschinen, welche die Zutaten automatisch im Internet bestellen und Sex-Spielzeug für Fernbeziehungen (für die sensiblen Bereiche von IHR und IHM) welches per WLAN und Internet verbunden werden und sozusagen interaktiv benutzt werden kann. Auch wenn ich in vielerlei Hinsicht natürlich auch angenehmen Seiten unseres technologischen Fortschritts nutze (immerhin bin ich z.B. digitaler Fotograf, Internetmensch usw.), versuche ich doch kritisch zu sein,

Weiterlesen

The same old song….

Musikkassetten (MC)

Man muss wissen: mein kleiner, alter, schrottiger und schmutziger, wenig gepflegter, verbeulter und verkratzter, gerade noch so über den TÜV geretteter und trotzdem knutschiger Ford KA (I) besitzt noch das damals vor ca. 20 Jahren im KA verbaute Kassetten-Radio. Das ist so dermaßen retro, weil es mich an die Zeit erinnert, als ich meinen Führerschein noch frisch hatte, dass ich es einfach nicht übers Herz bringe, das alte Stück durch ein neues Radio ersetzen zu lassen. Nicht nur, weil das

Weiterlesen

Aua… Aua… Aua…

Neues Fahrrad von Rixe

OK, da ich leider gerade nicht an mein Photoshop ran kann, weil der blöde alternative Grafiktreiber irgendwelche Zicken macht und ich über Nacht erstmal die Sicherung von gestern (vor der Installation) reaktivieren muss, blogge ich eben mal schnell wieder einige Zeilen. Heute tut mir alles weh…. vor allem aber die Beine, besser gesagt die Oberschenkel. Gestern war Sattel-Fest hier in Hamm. Eine Veranstaltung für Radfahrer, also so eine Radtour, bei der Hinz und Kunz auf oftmals extra dafür gesperrten Straßen

Weiterlesen

Selbstloses Selbstfindungs-Wochenende

Fundsache

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen des Findens, so mein Eindruck. Gestern, fanden wir trotz Navi fast den Weg hinein nach Selm nicht (dauernd war irgendwas gesperrt…), aber weil wir dann gemeinschaftlich ein Schild (absichtlich?) nicht gesehen haben, kamen wir dann doch irgendwann an. Später, beim Einkaufen fürs Wochenende, fanden wir einen Schlüssel vor dem Supermarkt und haben ihn dort am Info-Schalter abgegeben und heute fand ich im örtlichen Einkaufscenter eine Geldbörse, die ich ebenfalls beim Info-Schalter der Einkaufscenters abgegeben habe.

Weiterlesen

Mit Erinnerungslücken im CentrO in Oberhausen

Centro Oberhausen 2017

Samstag vor einer Woche war ich im “CentrO” in Oberhausen…. und zwar nach sehr langer Zeit endlich mal wieder… vermutlich… . “Vermutlich” schreibe ich, weil ich mir jetzt (eine Woche nach meinem Besuch dort) gar nicht mehr zu 100% sicher bin, ob ich damals, bei meinem vermeintlich ersten Besuch, wirklich dort war. Klingt das komisch? Ganz ehrlich, genau so fühlt es sich für mich auch an… denn inzwischen hat sich so ein ganz leichter Hauch von Zweifel eingeschlichen, ob mich meine eigene

Weiterlesen

Site Footer