32 Jahre und 28 Tage (YPS 437)

Die Sternenscheibe die nachts leuchtet

Als ich noch ein kleiner Lausejunge war verlebte ich meine Kindheitstage in meinem kleinen Heimatdorf, in dem noch teilweise die Hühner über die Straßen liefen, die Kinder die Freizeit oft in den Wäldern rings herum verbrachten und man abends noch die Milch mit der Kanne direkt von einem der Bauern (genauer gesagt vom “Eckbauer Willi”) im Dorf holte. Es waren durch und durch glückliche Tage, aber die eindeutig besten Tage davon waren die Tage, an denen die “Becke” im Dorf

Weiterlesen

Wo ist nur die Zeit geblieben?

Tagebücher

Es ist schon ein verdammt komisches Gefühl, wenn man auf der Suche nach Unterlagen auf seine alten Tagebücher stößt. Zwischen 15 und 20 Jahren haben die inzwischen auf dem Buckel und seit ich diese Bücher (damals noch mit viel Fleiß) vollgeschrieben habe, habe ich nie mehr darin gelesen – bis heute. Was mich am meisten gewundert hat ist, dass ich mich an so viele Dinge und Ereignisse nicht mehr erinnern kann, die damals mein alltägliches Denken bestimmt haben. Zu vielen

Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch, Torte!

Wer hätte das gedacht, dass die “Schwarzwälder Kirschtorte” gar nicht aus dem Schwarzwald stammt? So habe ich das diese Woche bei meinem frühmorgendlichen Blick in die Online-Nachrichten gelesen. Vor genau 100 Jahren und 2 Tagen soll die erste Schwarzwälder Kirschtorte das Licht der Welt erblickt haben… wohl aber nicht für besonders lange Zeit, wenn die damals schon so gut geschmeckt hat, wie ich sie kenne. Heute möchte ich diesem süßen Stück tortengewordene Verführung zum Anlass ihres 100jährigen Geburtstags ein paar

Weiterlesen

Site Footer