Die digitalen Flüche des Alltags

Termin-Erinnerung im Handy

Toll ist es geworden mit unserer Technik. Alles ist automatisch. Inzwischen, so habe ich erfahren, gibt es sogar schon Kochmaschinen, welche die Zutaten automatisch im Internet bestellen und Sex-Spielzeug für Fernbeziehungen (für die sensiblen Bereiche von IHR und IHM) welches per WLAN und Internet verbunden werden und sozusagen interaktiv benutzt werden kann. Auch wenn ich in vielerlei Hinsicht natürlich auch angenehmen Seiten unseres technologischen Fortschritts nutze (immerhin bin ich z.B. digitaler Fotograf, Internetmensch usw.), versuche ich doch kritisch zu sein,

Weiterlesen

Aua… Aua… Aua…

Neues Fahrrad von Rixe

OK, da ich leider gerade nicht an mein Photoshop ran kann, weil der blöde alternative Grafiktreiber irgendwelche Zicken macht und ich über Nacht erstmal die Sicherung von gestern (vor der Installation) reaktivieren muss, blogge ich eben mal schnell wieder einige Zeilen. Heute tut mir alles weh…. vor allem aber die Beine, besser gesagt die Oberschenkel. Gestern war Sattel-Fest hier in Hamm. Eine Veranstaltung für Radfahrer, also so eine Radtour, bei der Hinz und Kunz auf oftmals extra dafür gesperrten Straßen

Weiterlesen

Montags im schwedischen Möbelhaus

Kennt mann :)

Eigentlich war für diese Tage ein spontaner Besuch in Süddeutschland angesagt, aber das geht nur mit 100% zuverlässigem Auto und da sich die Reparatur leider verschoben hat, haben sich jetzt auch erstmal meine Pläne für den Urlaub geändert… aber das schadet nichts, denn es gibt hier viel zu tun… Mehr oder minder in einer Mischung aus Spontanität und Notwendigkeit fuhr ich gestern (Montag) am relativ frühen Morgen zum nächstgelegenen IKEA, der von meiner Position aus in (ca.) 25 Minuten erreicht

Weiterlesen

Mit Erinnerungslücken im CentrO in Oberhausen

Centro Oberhausen 2017

Samstag vor einer Woche war ich im “CentrO” in Oberhausen…. und zwar nach sehr langer Zeit endlich mal wieder… vermutlich… . “Vermutlich” schreibe ich, weil ich mir jetzt (eine Woche nach meinem Besuch dort) gar nicht mehr zu 100% sicher bin, ob ich damals, bei meinem vermeintlich ersten Besuch, wirklich dort war. Klingt das komisch? Ganz ehrlich, genau so fühlt es sich für mich auch an… denn inzwischen hat sich so ein ganz leichter Hauch von Zweifel eingeschlichen, ob mich meine eigene

Weiterlesen

Jetzt wird getreten

Neues Fahrrad von Rixe

Seit zehn Jahren schon lebe ich in NRW und je mehr Jahre ins Land gezogen sind, umso mehr bemerkte ich, dass ich mich eigentlich gar nicht wirklich hier auskenne… und das meine ich wirklich ernst und gar nicht mal besonders überregional, denn nur 200-300 Meter von meiner Wohnung entfernt befinden sich Straßen, Häuser und Winkel, die ich bis heute nicht gesehen habe, weil ich einfach nicht so gerne spazieren gehe (höchstens Mal der Freundin zuliebe). Nun, jedenfalls habe ich schon

Weiterlesen

Site Footer