Macht mich glücklich, was ich habe?

Meine Frau, mein Haus, mein Auto, mein Boot! So (oder so ähnlich) lautete sinngemäß der Werbespot eines größeren Finanzdienstleisters noch vor einigen Jahren. Mal abgesehen davon, dass die Chancen gut stehen, dass ihm das alles nicht mehr gehört, wenn erstmal die Frau weg ist (klassische Scheidungslösung: SIE bekommt das Haus, ER behält die Finanzierung…), fand ich diesen Werbespot schon immer ziemlich platt und bestenfalls fragwürdig in seinen Werten… aber gut… ich meine, wir reden vom Bankgewerbe, da darf man es

Weiterlesen

Site Footer