Aua… Aua… Aua…

Neues Fahrrad von Rixe

OK, da ich leider gerade nicht an mein Photoshop ran kann, weil der blöde alternative Grafiktreiber irgendwelche Zicken macht und ich über Nacht erstmal die Sicherung von gestern (vor der Installation) reaktivieren muss, blogge ich eben mal schnell wieder einige Zeilen. Heute tut mir alles weh…. vor allem aber die Beine, besser gesagt die Oberschenkel. Gestern war Sattel-Fest hier in Hamm. Eine Veranstaltung für Radfahrer, also so eine Radtour, bei der Hinz und Kunz auf oftmals extra dafür gesperrten Straßen

Weiterlesen

Mal wieder in Köln

Liebesschlösser Köln Hohenzollernbrücke

Gestern war ich mal wieder in Köln. Eine Stadt, dich mich besonders fotografisch eigentlich immer interessiert (was mir jedes Mal neu bewusst wird, wenn ich mich dort befinde), in die es mich aber doch aus verschiedenen Gründen eher selten verschlägt. Einer dieser Gründe ist die (wie ich meine) relativ schlechte Erreichbarkeit. Das Ticket mit dem Regionalzug macht nur als Tagesticket Sinn und kostet als Single aktuell 30,- Euro, wenn man aber mit mehreren Personen (bis zu 5 insgesamt) reist, kostet

Weiterlesen

Haltet mich ruhig für albern

Vegetarische Burger

Ich beschäftige mich schon eine ganze Weile mit dem Gedanken aufzuhören Fleisch zu essen. Hier im Blog habe ich in der letzten Zeit öfter mal das Thema anklingen lassen, wenn ich eher augenzwinkernd von nicht gerade karmafreien Genüssen erzählt habe. Seit dem 01. Oktober mache ich nun Ernst uns habe seither kein Fleisch mehr gegessen. Schwer ist das im Grunde nicht wirklich, es ist nur sehr ungewohnt. Ich muss sehr gut aufpassen nicht in alte Gewohnheiten zu verfallen, weil ich

Weiterlesen

Weisheit des Buddha

Buddha im Gras

Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt. Buddha (Siddhartha Gautama) Deshalb muss man auf seine Gedanken achten, denn sie gehen vielen unserer Taten voran oder verhindern die guten Taten, die dann ungetan bleiben. Viel zu oft erwische ich mich selbst dabei, dass ich mich von mir selbst in die Irre führen und ich mich durch negative Gedanken beeinflussen lasse. Das ist sehr schade, denn in Wahrheit stehe

Weiterlesen

Site Footer