Tschüss Urlaub!

Tja Freunde, das wars mit Urlaub in 2015.

Meine letzte offiziell verplante Woche geht heute zuende. Natürlich habe ich noch ein paar wenige Tage mit Urlaubsanspruch in Reserve, aber offiziell verplant ist (auch zwischen Weihnachten und Neujahr) kein Urlaub mehr.

Diesmal hatte ich wenigstens ein wenig etwas vom Urlaub, weil ich gesundheitlich nicht so Pech hatte wie im letzten Urlaub. Nur der Rücken ist seither nicht so richtig wieder gut geworden und schmerzt noch immer bei jeder Gelegenheit und sogar, wenn ich (wie jetzt) einfach vor dem PC sitze.

Mit der Wohnung bin ich leider nicht so weit gekommen wie ich eigentlich wollte. Die helfende Hand fehlte einfach für manche Arbeiten und mit dem eben schon erwähnten Rücken scheue ich einfach die letzten Arbeiten allein zu erledigen. Mein Nachbar war mir da auch keine große Hilfe. Um zwei relativ leichte Regale in den Keller zu tragen war erst einmal eine Terminfindung über zwei Tage notwendig (die Arbeit hätte keinen 10 Minuten gedauert) und dann, als es soweit war, kamen wir ca. 80cm weit damit, bevor es ihm beim Anheben in den Rücken gefahren ist….

Ich werde die Regale morgen komplett zerlegen und dann in Einzelteilen runtertragen. Eigentlich schade, denn die wären für zwei Kerle auch problemlos in einem Stück zu transportieren gewesen… wer die ab Montag dann eben noch haben will, der muss die sich dann eben aus den Einzelteilen zusammensuchen und wieder aufwändig zusammenbauen.

Naja und die Couch fehlt eben noch. Inzwischen liegt der Focus auch auf einem anderen Model und das kommt aus dem Schwedischen Möbelhaus. Irgendwo hatte ich noch ein Foto von….. ah, da (gelobt sei die Autoaktualisierung meinen WindowsPhones per WLAN)

Die Couch wird es
Die Couch wird es

Ich hätte mir nie gedacht mit mal eine Couch in der Farbe zu holen, aber die passt eben doch am besten noch rein…. wenn hier dann endlich Platz geschaffen ist, denn im Moment steht noch alles voll.

Und damit ist dann hoffentlich erstmal alles soweit abgeschlossen, was das künftige Wohnzimmer betrifft. Im Gästezimmer wird sich noch einiges ändern, aber das ist eigentlich nicht mehr mein Problem, denn dort wird entrümpelt und wer Interesse an den Möbeln hat (die ich dann in Facebook in einer regionalen Gruppe zum verschenken ausschreibe), der muss sie gefälligst auch selbst demontieren und aus dem Haus tragen.

So, dann freue ich mich mal auf die neue Arbeitswoche… und weiß doch jetzt schon wieder, dass ich spätestens um 07:10 Uhr morgen früh wieder gefrustet bin, angesichts zweier Entscheidungen, die ich für ziemlich kurzsichtig halte, von denen ich mir aber sicher bin, dass sie während meiner Abwesenheit getroffen wurden. Aber da ich in diesem Blog nicht dauernd über die Arbeit schreiben will, gehe ich darauf auch nicht weiter ein… eigentlich will ich mir mit diesem Absatz bis morgen nur selbst beweisen, dass ich die Kurzsichtigkeit mancher Menschen einfach berechnend genau voraussagen kann.

Tja, was gibt es sonst noch…. ach ja! Qi Gong!

Am Dienstag bin ich bei einem Qi Gong Schnupperkurs. Ein Onkel Doktor hat mir das als Einstieg für meinen Rücken geraten und wenn wir das zukünftig die Spritzen erspart, dann gehe ich lieber ein oder zwei Mal in der Woche für eine Stunde zum Qi Gong, denn ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass das weniger weh tut. 🙂

Ansonsten erwartet mich wohl eine normale Woche, die wieder etwas mehr der Fotografie zugewandt sein wird, denn es beginnt die bunte Herbstphase und die muss ich ausnutzen solange sie geht. Am Freitag ist vielleicht ein Couchsurfing.com Gast bei mir, was derzeit noch in Klärung ist…. und ansonsten ist erstmal nur „Normalbetrieb“ angesagt.

Jetzt ziehe ich erstmal los…. Morgentau im herbstlichen Ambiente fotografieren. 🙂

Site Footer