Oliver Oliver

Der Author dieses Blogs hört auf den Namen Oliver. Als gesprochene Anrede ist ihm aber „Olli“ ganz eindeutig lieber, denn der Klang von „Oliver“ erinnert ihn immer etwas unangenehm an seine Kindheit und dabei insbesondere an die Stimme von Erwachsenen in Situationen, in denen Klein-Oliver etwas ausgefressen hat… und solche Situationen waren nicht gerade rar gesäht.

Oliver lebt und arbeitet in der Nähe von Dortmund. Geboren ist er eigentlich in der Nähe von Stuttgart und in verschiedenen Gegenden im Süden Deutschlands verbrachte Oliver in den ersten 30 Jahren seines Lebens auch die weitaus meiste Zeit. 2007 siedelte er der Liebe wegen nach Nordrhein-Westfalen um und blieb dort auch als die Beziehung nach insgesamt 7 Jahren in Freundschaft ihr Ende fand.

Oliver bloggt und schreibt im Internet eigentlich schon seit er Mitte der 1990er Jahre die erste AOL-Online CD in die Hand bekommen hat. Mit dem Modem war er lange Zeit vorher schon (zum Leidwesen des Vaters aber sehr zur Freude der Rechnungsstelle der damaligen Bundespost) in verschiedenen Mailboxen unterwegs. Tagebücher, Blogs, Geschichten und Gedichte hat Oliver seither veröffentlicht und auch wieder gelöscht (damals vergaß das Internet auch noch Inhalte nach deren Löschung – im Gegensatz zu heute).

Olivers weitaus liebster Zeitvertreib ist die Fotografie und dabei insbesondere die People-Fotografie. Da Oliver dieser Passion eine eigene Homepage unter dem Namen „Allsvartur Fotografie“ widmet, soll versucht werden in diesem Blog möglichst wenig speziell über die Fotografie zu berichten.

Sonstige Hobbies sind kaum erwähnenswert, da kaum Zeit dafür bleibt.

Interesse hat Oliver an Themen zu Geschichte, Kultur und Gesellschaft. Oliver ist politisch interessiert und eher links tendierend (auch wenn mir wegen der Frisur manchmal anderes unterstellt wird), aber nicht politisch aktiv. Wenn er abends im Bett liegt ist seine liebste Einschlafgewohnheit via Youtube Universitäts-Vorlesungen über Quanten- oder Astrophysik oder auch Philosophie zu lauschen. Er nimmt dabei nicht für sich in Anspruch alles zu begreifen, aber es interessiert ihn dennoch… oder wie Mephistopheles sagen würde: „Die Kraft ist schwach, allein die Lust ist groß!“ (Goethe).

Vielleicht hat Oliver deshalb nie studiert… weil er im Universitäts-Hörsaal womöglich ebenso schnell einschlafen würde wie das zuhause auch im Bett passiert.

Musikalisch ist Oliver so schwer einzuordnen, dass es einfacher ist aufzulisten, was er nicht mag: HipHop und artverwandte Richtungen kann Oliver überhaupt nicht leiden. Metal ist für ihn auch schon grenzwertig… bis auf ganz ganz wenige Ausnahmen vielleicht. Ansonsten hört Oliver einfach gerne gute Musik und dabei ist es weniger wichtig ob das Folk, French House, Klassik oder Minimal ist.

Tja, viel mehr gibt es über Oliver eigentlich nun auch nicht zu sagen… Wenn Du diesen Blog regelmäßig oder doch wenigstens ab und zu mal liest, wird dir Oliver sicher besser bekannt werden als es dieser kurze Text zu tun vermag.

Aber das Wichtigste zum Schluss: Oliver freut sich, wenn Du ihm einen Kommentar zu einem seiner Beiträge hinterlässt. 🙂

Site Footer